Lesen – Wissen – mit Methode

Angebote der Stadtbücherei für weiterführende Schulen.

Wie funktioniert eine Bücherei?
Für 5. Klassen

Nachdem das Wichtigste zur Anmeldung und Büchereibenutzung erklärt wurde (nur bei Klassen, die zum ersten Mal die Bücherei besuchen), lernen die Schüler den Buchbestand und die Ordnung der Bücher und Medien genauer kennen.

Nach welchen Kriterien unterscheidet man die einzelnen Bücher, wie sind sie im Regal geordnet? In einem Buchsuchspiel wird das Gelernte praktisch umgesetzt. Eine Einführung in die Benutzung des elektronischen Kataloges schließt die Einführung ab.

Dauer: 90 Minuten

Entdecke die Bücherei als Ort des Wissens - Methodentraining
Für 5. und 6. Klassen

Die Kinder lernen die Möglichkeiten kennen, durch die Recherche in der Bücherei Wissen zu erwerben. Dabei werden alle Medien gleichwertig behandelt. Die Kinder arbeiten in Gruppen an verschiedenen Stationen:

  • Lesestation
  • Internet
  • CD-ROM
  • OPAC – Benutzerkatalog der Stadtbücherei
  • Lexikon

An allen Stationen gilt es Rechercheaufgaben zu lösen. Ziel ist, die Kinder mit allen Medien und ihrer Bedeutung als Informationsquelle vertraut zu machen.

Dauer: 210 Minuten

Rechercheprofi – Methodentraining
Für 7. bis 10. Klassen

Anhand eines konkreten, von der Schule vorgeschlagenen Themas, lernen die Jugendlichen in den Medien der Bücherei zu recherchieren. Besonders im Fokus stehen spezielle Nachschlagewerke, zum Thema passende Bücher und ausgewählte Internetseiten. Nach Wunsch wird Material zusammengetragen oder werden konkrete Aufgaben gelöst

Dauer: Nach Absprache

Informations-Kompetenztraining
Für 10. und 11. Klassen

Klassen der Oberstufe mit Grundkenntnissen in der Bibliotheksbenutzung erhalten Hinweise zur Vorbereitung von Referaten und Facharbeiten: Welche Informationen benötige ich, woher bekomme ich sie, welche zuverlässigen Quellen gibt es? Wie finde ich Literatur, die sich nicht im Bestand meiner Bücherei befindet?

Unterricht in der Bücherei

Außerschulische Lernorte gewinnen zunehmend an Bedeutung. Halten Sie Ihre Unterrichtsstunde doch einmal in der Stadtbücherei ab – wir stellen gerne die notwendigen Informationsquellen, Lexika und Bücher vor Ort zusammen. Beim Erstellen von Plakaten oder Wandzeitungen, der Gestaltung einer eigenen Buchausstellung in der Bücherei oder dem Suchen von Informationen für den Unterricht oder Projekte arbeiten die Schüler selbständig mit den verschiedenen Quellen. Das macht nicht nur Spaß, sondern bietet auch Orientierung und schafft Recherchekompetenz.

Dauer: Nach Absprache

Weitere Angebote:

Leseturnier
Für 5. und 6. Klassen

Zwei Klassen einer Schule treten in einen Wettstreit. Dazu erhalten die Klassen zwei identische Bücherkisten. Jedes Kind sucht sich ein bestimmtes Buch aus und wird „Experte“. Ein Steckbrief zum Buch ist zu erstellen und an die Bücherei zu schicken. Die Bücherei stellt zum Einstieg zu jedem Buch zwei Fragen die die Kinder beantworten und zurücksenden müssen. Nun sind die Schüler der jeweils anderen Klasse zu testen. Die Schüler überlegen sich knifflige Fragen, um zu testen, wie gut der jeweilige Schüler, der das gleiche Buch erhielt, gelesen hat. Die Fragen werden zwischen den Klassen ausgetauscht. Die Stadtbücherei erhält Kopien der Fragen.

Zum Abschluss lädt die Bücherei die beiden Klassen und die Eltern in die Bücherei ein. Die Steckbriefe werden ausgestellt, die Schüler stellen die einzelnen Bücher noch einmal vor, um auch anderen Lust aufs Lesen zu machen. Anschließend gilt es nochmals zu jedem Buch Fragen zu beantworten.

Die Schüler erhalten eine Expertenurkunde.

Lesesteckbriefe – Lesezeit
Für 5.-8. Klassen

Zur Vorbereitung von Buchvorstellungen im Unterricht stellen wir eine Auswahl von verschiedenen Büchern vor, aus der sich jeder Schüler ein Buch aussucht. Gemeinsam wollen wir nach einer kurzen Einlesezeit Fragen zum Text besprechen: Was lese ich gerne? Was kommt bei diesem Buch auf mich zu? Meine ersten Gedanken nach dem Lesen. Lese ich diesen Text gerne? Wer erinnert sich noch an sein erstes Buch?

Anschließend besteht nach Wunsch die Gelegenheit, Informationen zum Autor und zum Verlag in der Bücherei zu suchen. Im Unterricht erstellte Buchsteckbriefe hängen wir nach Ende der Unterrichtseinheit in der Bücherei als Buchtipp für andere Jugendliche aus.

Dauer: 90 Minuten

Pflückgedichte
Für 5. bis 8. Klassen

Jeder Schüler wählt aus den Büchern der Bücherei ein Gedicht aus und überträgt es auf ein Blatt, das er mit Farben oder Zeichnungen gestaltet. In der Runde werden die Gedichte vorgetragen und die Darstellung erklärt. Anschließend werden die Gedichte in der Bücherei zum Pflücken an einer Leine aufgehängt.

Dauer: 90 Minuten

Leicht-Lesen

Lektüren für leseschwache Jugendliche. Leicht zu lesende Texte zu aktuellen Themen in Klassensatzstärke mit Literaturkartei.

K.L.A.R. – Kurz-Leicht-Aktuell-Real:

  • Merkt doch keiner, wenn ich schwänze
  • Ich bin schon wieder völlig pleite
  • Ein Fußballer muss das aushalten
  • Und schneller als die Bullen waren wir auch
  • Total verknallt! Echt kompliziert beim ersten Mal

Bitte setzen Sie sich wegen der Ausleihe rechtzeitig mit uns in Verbindung.